So gesehen: Talk am Sonntag

Julian Sengelmann im Gespräch

Eikon Nord

So gesehen: Talk am Sonntag

Ab Oktober ist Julian Sengelmann Moderator der Sendung „So gesehen – Talk am Sonntag“. Julian Sengelmann lebt in Hamburg und absolviert dort ein berufsbegleitendes Vikariat, eine Ausbildung zum evangelischen Pastor. Sengelmann, geboren 1982, ist Schauspieler, Musiker, Sprecher, Autor, Moderator und Theologe.

Bekannt wurde er unter anderem als Schauspieler durch seine Rolle in „Türkisch für Anfänger. Sengelmann ist Präsentator verschiedener Fernsehsendungen (wie die NDR-Reihe „FEIERtag! Sengelmann sucht...“ oder die achtteilige internationale Koproduktion „Tatorte der Reformation“). Der Theologe war Reformationsbotschafter für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und schreibt an seinem zweiten Sachbuch, das im Frühjahr 2020 erscheinen wird („Glaube ja, Kirche nein?“) Der Moderator ist gespannt auf seine neue Rolle als Gastgeber einer Talksendung: „Ich freue mich sehr auf die Möglichkeit, mit spannenden Menschen Gespräche über ihren Blick aufs Leben zu führen“.

Julian Sengelmann übernimmt das Format von Julia Scherf, die „So gesehen – Talk am Sonntag“ in den vergangenen zwölf Jahren erfolgreich moderierte.

Die Sendung ist eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat1 in Zusammenarbeit mit der EKD.

Nächste Sendung
Tobias Lucht, Regionalleiter der Arche in Hamburg
31.05.2020 - 08:30
Regionalleiter der Arche in Hamburg

„Hier können wir wirklich zuschauen, wie die Folgen für die Kinder immer größer werden."

Vorherige Sendung
17.05.2020 - 07:50
Die Starköchin und ihrer Kochschule in der Coronakrise

Ich vermisse einfach diesen Kontakt zu Menschen, weil ich bin zwar Köchin, aber ich bin auch Gastronomin, und ich finde einfach nichts schöner, als diesen Genuss, über Essen, Trinken zu sprechen.

Alle Sendungen

17.05.2020 - 07:50

Ich vermisse einfach diesen Kontakt zu Menschen, weil ich bin zwar Köchin, aber ich bin auch Gastronomin, und ich finde einfach nichts schöner, als diesen Genuss, über Essen, Trinken zu sprechen.

Tobias Lucht, Regionalleiter der Arche in Hamburg
31.05.2020 - 08:30

„Hier können wir wirklich zuschauen, wie die Folgen für die Kinder immer größer werden."