Gottesdienste

An Sonn- und Feiertagen im Deutschlandfunk

Erleben Sie die Vielfalt der evangelischen Gemeinden zwischen Kiel und Konstanz, Kleve und Cottbus, bei denen Sie so zu Gast sein können: von den Lutheranern Bayerns bis Nordelbiens, den unierten Gemeinden der Pfalz oder des Rheinlands, den reformierten Protestanten von Jever bis Berlin. Auch die unterschiedlichen Freikirchen laden Sie so zum Gottesdienst ein.

Sendezeit: 10.05 – 11.00 Uhr.

Nächste Sendung
Versöhnungskirche Dachau
18.11.2018 - 10:05
Gedenkgottesdienst aus der Versöhnungskirche Dachau

Evangelischer Gedenkgottesdienst für die Opfer der Novemberpogrome vor 80 Jahren am Sonntag, 18. November 2018 aus der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau live im Deutschlandfunk ab 10.05 Uhr

Letzte Sendung
Evangelischer Rundfunkgottesdienst
04.11.2018 - 10:05
Rundfunkgottesdienst aus der Alten Nikolaikirche in Frankfurt am Main

Die Alte Nikolaikirche steht im Herzen von Frankfurt am Main auf dem Römerberg (Foto). In Frankfurts Innenstadt leben Reich und Arm dicht nebeneinander, Angestellte aus dem Bankenviertel und Menschen, die auf der Parkbank übernachten. Im Gottesdienst geht es um die Kluft zwischen Arm und Reich und wie man sie überwinden kann. Pfarrer Martin Vorländer predigt über das Evangelium vom reichen Mann und dem armen Lazarus. Pfarrerin Andrea Braunberger-Myers leitet durch den Gottesdienst. Drei Menschen aus der Gemeinde erzählen, wie sie dem Thema Arm und Reich begegnen: Eine Frau, die selbst von Armut betroffen ist; ein Banker, der sich in der Kirchengemeinde engagiert, und eine Mitarbeiterin einer Straßen-Ambulanz, die ärztliche Versorgung ermöglicht für arme und obdachlose Mitbürger.

Alle Sendungen

November 2018

November 2018

Evangelischer Rundfunkgottesdienst
04.11.2018 - 10:05

Die Alte Nikolaikirche steht im Herzen von Frankfurt am Main auf dem Römerberg (Foto). In Frankfurts Innenstadt leben Reich und Arm dicht nebeneinander, Angestellte aus dem Bankenviertel und Menschen, die auf der Parkbank übernachten. Im Gottesdienst geht es um die Kluft zwischen Arm und Reich und wie man sie überwinden kann. Pfarrer Martin Vorländer predigt über das Evangelium vom reichen Mann und dem armen Lazarus. Pfarrerin Andrea Braunberger-Myers leitet durch den Gottesdienst. Drei Menschen aus der Gemeinde erzählen, wie sie dem Thema Arm und Reich begegnen: Eine Frau, die selbst von Armut betroffen ist; ein Banker, der sich in der Kirchengemeinde engagiert, und eine Mitarbeiterin einer Straßen-Ambulanz, die ärztliche Versorgung ermöglicht für arme und obdachlose Mitbürger.

Versöhnungskirche Dachau
18.11.2018 - 10:05

Evangelischer Gedenkgottesdienst für die Opfer der Novemberpogrome vor 80 Jahren am Sonntag, 18. November 2018 aus der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau live im Deutschlandfunk ab 10.05 Uhr

November 2018