Deutschlandfunk

 

Der Deutschlandfunk steht für bundesweites und werbefreies Informations-programm. Mit einem Wortanteil von 80 Prozent informiert der Sender seine Hörer über die aktuellen Geschehnisse in Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.

 

Die wichtigste Informationssendung in der deutschen Radiolandschaft sind die „Informationen am Morgen“: Nicht nur viele Bürger bringen sich durch die Sendung auf den neuesten Stand des politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Die Sendung ist auch Orientierungspunkt für die tagesaktuelle Themensetzung der Journalisten in Deutschland.

 

Zum Profil des Deutschlandfunks gehört auch, dass Themenkomplexe intensiv aufbereitet und Hintergründe dargestellt werden. Das passiert beispielsweise in der dreißigminütigen Magazinsendung „Tag für Tag“. Die Redakteure Andreas Main und Dr. Christiane Florin aus der DLF-Redaktion „Religion und Gesellschaft“ nehmen in ihrer Sendung das Weltgeschehen in den Blick. In Beiträgen und Expertengesprächen legen sie dar, welchen Einfluss religiöse und ethische Zusammenhänge auf Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft haben.

 

 

Viel Freude mit unseren Formaten ↗ „Morgenandacht“, ↗ „Gedanken zur Woche“, den ↗ „Gottesdiensten“ und ↗ „Am Sonntagmorgen“.

Alle Sendungen

November 2018

November 2018

Morgenandacht
01.11.2018 - 06:35
Pfarrerin Heidrun Dörken
Gedanken zur Woche
02.11.2018 - 06:35
Pastor Matthias Viertel

Die Gedanken zur Woche im DLF.

Morgenandacht
03.11.2018 - 06:35
Pfarrerin Heidrun Dörken
Evangelischer Rundfunkgottesdienst
04.11.2018 - 10:05

Die Alte Nikolaikirche steht im Herzen von Frankfurt am Main auf dem Römerberg (Foto). In Frankfurts Innenstadt leben Reich und Arm dicht nebeneinander, Angestellte aus dem Bankenviertel und Menschen, die auf der Parkbank übernachten. Im Gottesdienst geht es um die Kluft zwischen Arm und Reich und wie man sie überwinden kann. Pfarrer Martin Vorländer predigt über das Evangelium vom reichen Mann und dem armen Lazarus. Pfarrerin Andrea Braunberger-Myers leitet durch den Gottesdienst. Drei Menschen aus der Gemeinde erzählen, wie sie dem Thema Arm und Reich begegnen: Eine Frau, die selbst von Armut betroffen ist; ein Banker, der sich in der Kirchengemeinde engagiert, und eine Mitarbeiterin einer Straßen-Ambulanz, die ärztliche Versorgung ermöglicht für arme und obdachlose Mitbürger.

1918
11.11.2018 - 08:35
Pfarrer Peter Oldenbruch

1914 zog die evangelische Kirche freudig mit in den Krieg, nach dem Ende des ersten Weltkrieges begannen einige Theologen neu nachzudenken und entwickelten eine „Theologie der Krise“.

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Morgenandacht
13.11.2018 - 06:35
Pfarrerin Melitta Müller-Hansen
Morgenandacht
15.11.2018 - 06:35
Pfarrerin Melitta Müller-Hansen
Gedanken zur Woche
16.11.2018 - 06:35
Pfarrer Eberhard Hadem

Die Gedanken zur Woche im DLF.

Morgenandacht
17.11.2018 - 06:35
Pfarrerin Melitta Müller-Hansen
Versöhnungskirche Dachau
18.11.2018 - 10:05

Evangelischer Gedenkgottesdienst für die Opfer der Novemberpogrome vor 80 Jahren am Sonntag, 18. November 2018 aus der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau live im Deutschlandfunk ab 10.05 Uhr

Am Sonntagmorgen
25.11.2018 - 08:35
Pastor Dietrich Heyde

 "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

Gedanken zur Woche
30.11.2018 - 06:35
Pfarrer Peter Oldenbruch

Die Gedanken zur Woche im DLF.

November 2018