Spurensuche

Spurensuche
Samstags in der DW

 

Die Spurensuche, weltweit auf der  Deutschen Welle.

Sendezeit: ab 10:00 Uhr.

 

Jede Woche (im Wechsel evangelisch oder katholisch) sprechen hier Christinnen und Christen davon, wo sie für ihr Leben Trost und Ermutigung erhalten, Hoffnung und Halt bekommen, Sinn und Ziel finden. Ein Brückenschlag zwischen biblischer Botschaft und Fragen unserer Zeit - zu allen, die fern von deutschen Kirchtürmen leben.

Aktuelle Sendung

Spurensuche
10.10.2020 - 10:00

Bei der Geschichte vom verlorenen Sohn denkt man oft nur an das Ende, den Neid des Bruders, die Freude des Vaters, das Fest. Aber was ist mit dem Anfang der Geschichte?

Alle Sendungen

Spurensuche
Pfarrer Gerhard Richter
04.01.2020 - 10:00

Ein Großvater und sein pubertierender Enkel fragen nach den wichtigen Dingen im Leben. Die sehr freie Übersetzung eines altbekannten Liedes bringt sie dabei auf eine lohnenswerte Spur.

Spurensuche
Pfarrer Gerhard Richter
18.01.2020 - 10:00

Freiheit wird heute oft missverstanden als freier Zugang zu Wohlstandsgütern. Es gibt aber auch eine andere, völlig neue Freiheit.

Spurensuche
Antje Borchers
01.02.2020 - 10:00

In der Mitte des Lebens taucht die Frage auf: Was bleibt? Von mir, vom Leben überhaupt? Und was kann meine Hoffnung sein?

Spurensuche
Antje Borchers
15.02.2020 - 10:00

Ein Autounfall, mit Schock und Verletzungen. Und plötzlich fragt man sich, warum man noch lebt.

Spurensuche
Landespfarrerin Petra Schulze
29.02.2020 - 10:00

Mitten zwischen der glitzernden Schmuckwelt und den Dealern ist die Bahnhofsmission – Ort der Hoffnung für Gestrandete. Petra Schulze hat sich dort umgeschaut.

Spurensuche
Landespfarrerin Petra Schulze
14.03.2020 - 10:00

Hoffnung kommt von hüpfen" - singt der Liederpfarrer Bastian Basse. Singen, hüpfen, weinen, lachen - im Flüchtlingslager und auf der Kinderkrebsstation.

Spurensuche
Gunnar Lammert-Türk
28.03.2020 - 10:00

Sechs Kapellen, die lange verschwunden waren, laden heute zum Verweilen ein. Sie sind ein Zeignis dafür, wie Menschen in unsicheren Zeiten bei Gott Trost suchen.

Spurensuche
Markus Witzemann
11.04.2020 - 10:00

Viele Menschen wünschen sich eine Rückkehr zur Normalität. Das wird nicht leicht passieren. Ostern ist eine Zeit, um zu lernen, bleibende Wunden auszuhalten.

Spurensuche
Pfarrerin Angelika Obert
25.04.2020 - 10:00

In der Bibel steht das Bild vom „guten Hirten“für Gott und auch für Christus. Was hat es heute noch zu sagen? Angelika Obert findet: Befreiendes. 

Spurensuche
Pfarrerin Angelika Obert
09.05.2020 - 10:00

In Zeiten von Corona fällt das gemeinsame Singen schwer. Aber Musik verbindet trotzdem – nicht nur uns Menschen, sondern die gesamte Schöpfung, wie Angelika Obert entdeckt.

Spurensuche
Pfarrer Ralph Frieling
23.05.2020 - 10:00

In Corona-Zeiten warten alle darauf, dass das Leben normal und ohne Einschränkungen weiter gehen wird. Auch wenn sich diese Zeit nicht abkürzen lässt, ändert sie vielleicht unsere Haltung zum Leben. Ralph Frieling erzählt dazu eine alte Geschichte über das Warten.

Spurensuche
Pfarrer Ralph Frieling
23.05.2020 - 10:00

In Corona-Zeiten warten alle darauf, dass das Leben normal und ohne Einschränkungen weiter gehen wird. Auch wenn sich diese Zeit nicht abkürzen lässt, ändert sie vielleicht unsere Haltung zum Leben. Ralph Frieling erzählt dazu eine alte Geschichte über das Warten.

Spurensuche
Pfarrer Ralph Frieling
06.06.2020 - 10:00

Musik ist gut, um sich abzureagieren und um zur Ruhe zu kommen. Oder um sich aufzurütteln. Musik setzt Gefühle frei und öffnet etwas, was gesprochene Worte nicht vermögen. Ralph Frieling erzählt die biblische Geschichte des berühmtesten Sängers in der Bibel, König David (1. Samuel 16).

Spurensuche
Pfarrerin Lucie Panzer
22.08.2020 - 10:00

War er ein besonderer Mensch? Oder doch der Sohn Gottes? Und was bedeutet das für mich?  

Spurensuche
Pfarrer Jan Schäfer
12.09.2020 - 10:00

Pilgern auf dem Jakobsweg zwischen Lissabon und Santiago. Jan Schäfer geht den Caminho Portugues mitten im Corona-Sommer.

Spurensuche
Pfarrer Jan Schäfer
26.09.2020 - 10:00

Schule und Corona. Als Kirchlicher Schulamtsdirektor bringt Jan Schäfer auf den Punkt, warum gerade in Corona-Zeiten der Religionsunterricht wichtig ist.

Spurensuche
Björn Raddatz
10.10.2020 - 10:00

Bei der Geschichte vom verlorenen Sohn denkt man oft nur an das Ende, den Neid des Bruders, die Freude des Vaters, das Fest. Aber was ist mit dem Anfang der Geschichte?